Mobile Version

Steuernews für Mandanten
Wir mixen Ihren
Erfolgs-Cocktail
Lesen Sie mehr

Steuernews für Mandanten

Social Media

Weitere Artikel der Ausgabe Februar 2014:

Standard-Mehrwertsteuer-erklärung geplant

Standard-Mehrwertsteuer-erklärung geplant

Standard-Mehrwertsteuererklärung

Im Oktober vergangenen Jahres (vgl. Pressemitteilung vom 23.10.2013 www.ec.europa.eu) hat sich die EU-Kommission für die Einführung einer Standard-Mehrwertsteuererklärung für alle EU-Staaten ausgesprochen.

Ziele

Mit Einführung einer Standard-Mehrwertsteuererklärung will die Union zuallererst bestehende Mehrwertsteuerlücken schließen. Außerdem soll der Aufwand für grenzüberschreitend tätige Unternehmen verringert werden, u.a. durch Wegfall der zusammenfassenden jährlichen Erklärungen. Die Kommission verspricht sich eine Verwaltungskosteneinsparung von bis zu 15 Mrd. € jährlich.

Widerstand der Länder

Wie aus einer Pressemitteilung des Bundesrates (vom 29.11.2013, www.bundesrat.de) hervorgeht, wenden sich die deutschen Bundesländer gegen diesen Vorschlag. Den von der EU-Kommission gesteckten Zielen, vor allem der Schließung von Mehrwertsteuerlücken, würde der Vorschlag nicht entsprechen. Es bleibt abzuwarten, ob das Vorhaben nach den Europawahlen 2014 neu aufgegriffen wird.

Stand: 12. Januar 2014

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema? Dann kontaktieren Sie Ihren Wirtschaftsprüfer in Fulda!

alt GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft work Königstraße 19 36037 Fulda Deutschland work +49 661 67929-0 fax +49 661 67929-11 www.alt-wp.de 50.549270 9.675070